Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V.

 Turnen Leichtathletik   Judo   Gymnastik  Schwimmen  Basketball  Handball   Kegeln  Rehasport   Tanzen    Tischtennis

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V.

Basketball   Handball  Kegeln   Tischtennis   Rehasport   Tanzen  TurnenLeichtathletik  Judo Gymnastik Schwimmen

Login

Sieben Staffelsiege für die Hochheimer Schwimmer

Schwimmen | 15.04.2018

(DK) Am Sonntag, 15.04.2018, lud die Schwimmabteilung der TG Hochheim zum 35. Mal zum Hochheimer Einladungsschwimmfest ein und insgesamt acht Vereine folgten der Einladung. Insgesamt 113 Schwimmer sind bei 470 Einzelstarts und 40 Staffelstarts in die Fluten gesprungen.

Dank hervorragender Vorbereitung im Vorfeld und durch die Hilfe zahlreicher Eltern konnte ein reibungsloser Ablauf des Wettkampfes sichergestellt werden. Ein Dank geht von Seiten der Abteilungsleitung an alle beteiligten Helfer, die als Kampfrichter, beim Verkauf an der Kuchentheke, beim Spenden von Kuchen und Salaten, als Läufer oder als Sprecher bei der Durchführung des Wettkampfes mitgeholfen haben.

Auf Seiten der Hochheimer waren 26 Schwimmer am Start, welche bei 103 Einzelstarts und 13 Staffelstarts zahlreiche Topplatzierungen und Zeiten erschwimmen konnten. So konnten sich am Ende des Wettkampftages die betreuenden Trainer Xenia Wdowik und Marie Westedt über 37 Siege, 25 zweite Plätze und 16 dritte Plätze in den Einzelwertungen erfreuen. Dabei konnten insgesamt 61 persönliche Bestleistungen aufgestellt werden, worunter sich auch zwei neue Vereinsrekorde befanden:

Katja Noll, die in diesem Jahr schon mehrere Vereinsrekord aufstellen konnte, befindet sich weiterhin in Topform. Über 50 m Rücken konnte sie ihren eigenen Vereinsrekord auf 35,56 Sekunden verbessern, über 50 m Freistil konnte sie ihrer Zwillingsschwester Jasmin den Rekord mit einer Zeit von 29,59 Sekunden abluchsen. Neben Katja blieben mit Jens Harzheim (29,03 Sekunden), David Kunert (29,06 Sekunden) und Vlad Prakophyck (29,31 Sekunden) auch drei männliche Schwimmer unter der magischen 30-Sekunden-Grenze.

Auch in den Staffeln waren man überaus erfolgreich. Gleich in sieben Staffelwertungen konnten Siege eingefahren werden. Sowohl über 4x50m Brust als auch über 4x50m Lagen und über 4x50m Freistil waren die TG-Schwimmer sowohl bei den Mädels als auch bei den Jungs nicht zu schlagen. Zudem konnte auch die Sprintpokal-Wertung, in welche die Ergebnisse aller Schwimmer aller Vereine über sämtliche 50m-Strecken einfließen, souverän vor den Vereinen aus Lampertheim und Sindlingen gewonnen werden.

Alles in allem war es ein sehr gelungener Heim-Wettkampf, sowohl von organisatorischer als auch in sportlicher Hinsicht. Für die Hochheimer Schwimmer geht es als nächstes Mitte Mai für fünf Tage nach Sonneberg ins Trainingslager, um sich den letzten Schliff für den Saisonendspurt bis zu den Sommerferien zu holen.

Die siegreiche Männer-Staffel über 4x50m Brust:

Staffel-Hochheim2018-DirkWestedt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(v.l.n.r.: Jens Harzheim, David Kunert, Dirk Westedt als Pokalüberreicher, Georg Lerch, Fabian Adler)
(Foto: Isabelle Heinrich)

Unsere Partner

Besucherstatistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
253895
Zum Seitenanfang